Einspeisevergütungen

Bestimmung der anzulegenden Werte für Solaranlagen §49 EEG 2017
für die Kalendermonate Mai 2017, Juni 2017 und Juli 2017

Vergütungssätze Cent/kWh - Feste Einspeisevergütung:
Inbetriebnahme
Wohngebäude, Lärmschutzwände und
Gebäude nach § 48 Absatz 3 EEG
Sonstige Anlagen
bis 100 kWp
bis 10 kWp
bis 40 kWp
bis 100 kWp
ab 01.01.2017 *
12,30
11,96
10,69
8,51
ab 01.02.2017 **
12,30
11,96
10,69
8,51
ab 01.03.2017 **
12,30
11,96
10,69
8,51
ab 01.04.2017 **
12,30
11,96
10,69
8,51
ab 01.05.2017 *
12,27
11,93
10,66
8,49
ab 01.06.2017 **
12,24
11,90
10,63
8,47
ab 01.07.2017 **
12,21
11,87
10,60
8,45

 

*)  Anzulegende Werte nach § 48 EEG 2017 abzüglich von 0,4 Cent/kWh
nach § 53 Abs. 2 EEG 2017
**) Degressionsberechnung nach § 49 EEG 2017
(anzulegender Wert-0,4 ct §53 EEG 2017)
Der Zubau im Bemessungszeitraum der Degressionsberechnung liegt unter dem Zubaukorridor.
Die monatliche Absenkung nach § 49 Abs. 3 Nr. 1 EEG beträgt daher 0,25 Prozent jeweils zum 1. Mai 2017, 1. Juni 2017 und 1. Juli 2017.